Hotel

Hotelbilder-007

Das Hotel am Großen Waisenhaus befindet sich im ehemaligen Lazarettgebäude des Großen Waisenhauses zu Potsdam. Das Haus wurde 1753 als Unterkunft für „beweibte Soldaten“ (Soldaten mit Familie) gebaut. 1820 übernahm es die Waisenhausstiftung. Nach 1945 wurden Kriegswaisen und Flüchtlingskinder untergebracht, danach hatte das Gebäude verschiedenste Nutzer: von der Zeitungsredaktion der heutigen PNN bis hin zur Suppenküche.

Nach umfangreicher Sanierung entstand hier 2011 das „Hotel am Großen Waisenhaus“. Die denkmalgerechte Wiederherstellung der Innenräume und die Einrichtung, die auf die Geschichte des Ortes Bezug nimmt, lassen ein Stück Vergangenheit lebendig werden. 34 Zimmer mit moderner Technik bieten sowohl Familien, Fahrradtouristen als auch Geschäftsreisenden eine komfortable Unterkunft.

> Videofilm über das historische Lazarettgebäude
[aus: „Spurensuche Friedrich 300“, im Auftrag der Landeshauptstadt Potsdam 2012]

Das Hotel am Großen Waisenhaus richtet sich mit seinem Ausbildungsangebot speziell an Jugendliche, die auf Grund persönlicher Schwierigkeiten auf dem ersten Arbeitsmarkt wenige Chancen haben. Hier können Menschen mit Behinderungen und Jugendliche ohne Schulabschluss erfolgreich eine Ausbildung absolvieren, wenn sie die Bereitschaft mitbringen, etwas zu lernen.

Presseinformation vom 16.07.2015: Ausbildungsstart im Hotel am Großen Waisenhaus > pdf 81 KB