Noël-Martin

Die Noël- und Jacqueline-Martin-Stiftung wird von der Stiftung „Großes Waisenhaus zu Potsdam“ treuhänderisch verwaltet. Der Brite Noël Martin, der 1996 in Mahlow Opfer eines Anschlages Rechtsradikaler wurde und seitdem Hals abwärts querschnittsgelähmt ist, hat die Stiftung im Jahr 2008 mit Unterstützung des Landes Brandenburg gegründet. Seine Stiftung fördert die persönliche Begegnung sowie das gemeinsame Arbeiten und Lernen von jungen Menschen aus Deutschland und England. Ziel der Stiftung ist es, dass sich Jugendliche in ihrem Alltag für Toleranz, für Demokratie und gegen Rassismus einsetzen.

Spenden für Noël Martin persönlich kann die Noël- und Jacqueline-Martin-Stiftung leider nicht entgegennehmen und nicht weiterleiten. Satzungsgemäßer Zweck der Noël- und Jacqueline-Martin-Stiftung ist allein die Förderung der Jugendbegegnung. Wenn Sie Noël Martin persönlich eine Unterstützung zukommen lassen möchten, wenden Sie sich bitte an Michael Ferguson über michael.ferguson [at] gmx.net. Michael Ferguson pflegt von Deutschland aus einen engen Kontakt zu Noël Martin in England.

Wenn Sie die Begegnung von jungen Menschen aus Deutschland und England unterstützen möchten, nutzen Sie bitte folgendes Spendenkonto:

Noël- und Jacqueline-Martin-Stiftung
Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam
IBAN: DE82 1605 0000 3502 0335 35
BIC: WELADED1PMB

Weitere Informationen: noel-martin.de

WP-Backgrounds by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann