Fachtag “SandmannApp oder Bilderbuch? Frühkindliche Medienerziehung im Spannungsfeld zwischen Kita und Elternhaus”

Fachtag “SandmannApp oder Bilderbuch? Frühkindliche Medienerziehung im Spannungsfeld zwischen Kita und Elternhaus”

Schon sehr junge Kinder fotografieren, spielen Computerspiele und sehen Filme im Internet. Kinder gestalten früh die familiären Medienumgebungen mit ihren Vorlieben und mit zunehmenden Alter auch mit eigenen Medien und medienbezogenen Aktivitäten. Für die Altersgruppe der 0 bis 8-Jährigen wird, bedingt durch die mobilen Endgeräte und die neue, bunte leicht zu erschließende Welt der Apps, das Angebot immer unübersichtlicher. Eltern und Erziehende stehen vor der Herausforderung, die Angebote einzuschätzen, auszuwählen und die Kinder an sie heranzuführen.

Der Fachtag bietet Einblick in die medienpädagogische Praxis und widmet sich folgenden zentralen Fragestellungen:

  • Inwieweit sollen oder können Einrichtungen Hilfestellungen und Anregungen für Eltern, für eine Gestaltung des familiären Alltags mit Medien geben, um Kinder im Umgang mit Medien zu begleiten, und in welcher Form müssen diese ausgestaltet sein?
  • Wie können Betreuungs- und Bildungseinrichtungen im Zusammenwirken mit den Elternhäusern Medienkompetenz bei jungen Kindern fördern und wann soll die Erziehung zur Medienkompetenz beginnen?

Datum: 04. März 2015 in Potsdam

Fördersumme: 7.060,00 Euro

Projektträger: AKJS – Aktion Kinder- und Jugendschutz des Landes Brandenburg und Fachhochschule Potsdam, Fachbereich Sozialwesen

Nähere Informationen: www.jugendschutz-brandenburg.de