Zauberschule: Rollenspiel-Wochenende

Zauberschule: Rollenspiel-Wochenende

Aus dem Alltag ausbrechen und der Phantasie freien Lauf lassen – das konnten Kinder von 8 bis 14 Jahren aus dem Landkreis Oberhavel erleben. An einem Wochenende im Herbst kamen rund 15 Kinder zusammen, um das „Liverollenspiel“ kennenzulernen. Der Projektträger nutzte den Klassiker „Harry Potter“, der mit seiner Zauberausbildung bei Kindern in diesem Alter auf großes Interesse stößt.

Gemeinsam mit dem offenen Kinder- und Jugendtreff „Lücke“ in Borgsdorf (Oberhavel) sprach der bundesweit tätige Verband Waldritter e.V. Teilnehmer im Stadtgebiet und benachbarten Orten an. Dazu gehörten neben den Einrichtungen, die „Lücke“ betreibt, auch betreute Wohngruppen und Gemeinschaftsunterkünfte. „Lücke“ unterhält neben des offenen Treffs noch ein Familienzentrum, Kitas und Jugendkoordinatoren in verschiedenen Stadtteilen und an Schulen.

Die finanziellen Mittel der Teilnehmer gerade aus den Familien der Gemeinschaftsunterkunft und Teilnehmer aus Wohngruppen sind begrenzt. Die Teilnehmergebühren fielen mit Beträgen zwischen fünf und 17 Euro entsprechend gering aus. Neben einer geplanten Zuwendung durch den Landkreis Oberhavel blieb eine Finanzierungslücke von 5.000 Euro, welche die Stiftung „Großes Waisenhaus zu Potsdam“ abdeckte. Die Teilnehmer, die sonst eher wenig kulturelle Angebote haben und kaum aus ihrem Alltag herauskommen, konnten an diesem Wochenende träumen, sich auf Augenhöhe begegnen und ihre Sorgen drei Tage hinter sich lassen.

 

Bildquellen

  • Bild Zauberschule: Pixabay