Kunst und Kultur

Musik schafft Perspektiven 2021
Projektträger: Kammerakademie Potsdam
Laufzeit: 1.5.2021 - 31.12.2021

Musik schafft Perspektiven

Seit 2013 engagiert sich die Kammerakademie Potsdam in Potsdam Drewitz mit ihrem Projekt „Musik macht Perspektive“. Im letzten Jahr entwickelte die Akademie einen „Empowerment-Workshop“ für Kinder und Jugendliche, auch Mini-Konzerte fanden statt. Die Stiftung „Großes Waisenhaus zu Potsdam“ förderte das neue Konzept bereits 2020, etwa 625 junge Menschen profitierten davon. 2021 setzten die Partner ihre Kooperation fort.

Potsdamer Kinder und Jugendliche konnten auch im Jahr 2021 an den vierstündigen Workshops in der Steuben-Gesamtschule der Landeshauptstadt teilnehmen. Ganz unterschiedliche Gruppen von jungen Menschen kamen dabei zusammen, die zu klassischer Musik sonst kaum Zugang haben. Am Ende standen kleine und größere Aufführungen, etwa die „Stadtteiloper“ in Drewitz, die zuletzt coronabedingt als Film umgesetzt wurde. Die stetige Zusammenarbeit von Schülern, Lehrern, Bürgern und Musikern führt zu einem lebendigen Austausch, bei dem Kinder Energie entfalten und neue Welten entdecken.

Ergänzt wird das Konzept 2021 durch ein „community building“, das viermal jährlich stattfinden soll: Die Kammerakademie gestaltet in Zusammenarbeit mit dem Begegnungszentrum „Oskar“ und der Steuben-Gesamtschule Abende mit bunt durchmischtem Publikum. Hier können Line Dance und Artistik auf Brahms und Kinderlieder oder kurze Vorträge treffen – gelebte Vielfalt und Netzwerkbildung im Stadtteil.

 

Laufzeit: 1. Mai bis 31. Dezember 2021

Fördersumme: 15.000 Euro

Projektträger: Kammerakademie Potsdam

 

Bildquellen

  • Bild „Empowerment Workshop“: Kammerakademie Potsdam

Singende Grundschule – Jedem Kind seine Stimme (JEKISS)
Projektträger: Städtische Musikschule Potsdam „Johann Sebastian Bach“ in Kooperation mit der jeweiligen Grundschule.
Laufzeit: Seit 1.1.2012

Singende Grundschule – Jedem Kind seine Stimme (JEKISS)

Ziel des Projektes ist es, jedes Grundschulkind in Potsdam mit Gesang zu erreichen – unabhängig von Bildung, Kultur oder sozialem Stand. Das Besondere von JEKISS ist die Kombination von Kinderchorarbeit und Lehrerfortbildung. Mit einem speziell entwickelten Liedrepertoire, das Gesang und Bewegung verbindet, bringt das Projekt die „Singende Grundschule“ hervor. Erfahrene Musiker versetzen die Lehrkräfte durch Weiterbildungen in die Lage, das Musizieren dauerhaft in den Unterricht zu integrieren.

Die Grundschule „Am Pappelhain“ im Stadtteil „Am Stern“ bildet seit Januar 2012 den Auftakt in Potsdam. Die Goethe-Grundschule in Babelsberg folgte im Herbst 2012. Das Konzept für JEKISS stammt von der Westfälischen Schule für Musik der Stadt Münster. Dort wird es seit mehr als vier Jahren erfolgreich umgesetzt.

Laufzeit: Seit 1.1.2012

Finanzierung: Spendenfinanziert

Projektträger: Städtische Musikschule Potsdam „Johann Sebastian Bach“ in Kooperation mit der jeweiligen Grundschule.

Nähere Informationen: Projektblatt “Singende Grundschule” [pdf 86 KB] oder www.jekiss.info

Projekt „KidsKultür Potsdam“
Projektträger: Neue Kulturwege e.V.
Laufzeit: 1.5.2014 – 30.11.2014

Projekt „KidsKultür Potsdam“

KidsKultuer_Planetarium-1

„KidsKultür Potsdam“ ist ein Projekt des Neue Kulturwege e.V., der Trägerverein der Initiative „Kultür Potsdam“ ist. Der Verein befördert in seinem Konzept die Teilhabe aller Menschen an Kunst und Kultur und somit auch in der Gesellschaft. Mit „KidsKultür Potsdam“ wird in besonderer Weise die Zielgruppe der sozial benachteiligten Kinder und deren Familie fokussiert, die aus einkommensschwachen Verhältnissen kommen. Das Prinzip ist simpel: Kulturveranstalter unterschiedlicher Sparten stellen kostenfrei nicht verkaufte Kulturplätze zur Verfügung, die anschließend durch ehrenamtliche Mitarbeiter telefonisch an die registrierten Teilnehmer vermittelt werden.

Die Gesamtinitiative Kultür Potsdam wird mittlerweile von sieben sozialen Trägern unterstützt, die unmittelbaren Kontakt zu teilnahmeberechtigten Personen haben. Telefondienst und Beratung der Gäste werden von zehn ehrenamtlichen Helfern abgesichert.

Seit Start der Initiative am 15. April 2013 konnten bereits über 3.000 Eintrittskarten an die Teilnehmer von Kultür Potsdam weitergegeben werden- davon insgesamt 150 Eintrittskarten über das Programm „KidsKultür Potsdam“.

Laufzeit: 01.05.2014 – 30.11.2014

Fördersumme: 4.000,00 Euro

Projektträger: Neue Kulturwege e.V.

Bildquellen

  • Bild „Empowerment Workshop“: Kammerakademie Potsdam