Geschäftsführung neu zu besetzen

zum 1. Juli 2021

Bei der Stiftung öffentlichen Rechts „Großes Waisenhaus zu Potsdam“ ist zum 1. Juli 2021 die Position der

 Geschäftsführung (m/w/d)

in Potsdam zu besetzen. Die Stelle ist auf 5 Jahre befristet. Es besteht die Möglichkeit einer Verlängerung.

Als eine der ältesten sozialen Stiftungen im Land Brandenburg hat die Stiftung „Großes Waisenhaus zu Potsdam“ das Ziel, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen im Land Brandenburg zu weltoffenen, toleranten, verantwortungsbewussten Persönlichkeiten zu fördern. Dies geschieht insbesondere durch Betreuung, Erziehung und Ausbildung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen und die Förderung innovativer Projekte der Kinder- und Jugenderziehung. Die Stiftung finanziert sich ausschließlich über die Verwaltung des stiftungseigenen Vermögens, welches vornehmlich aus Grundbesitz besteht. Die Stiftung untersteht der Rechtsaufsicht der für Jugend zuständigen obersten Landesbehörde. Die Geschäftsführung der Stiftung ist Stiftungsorgan, welches der Kontrolle des ehrenamtlich tätigen Stiftungsrates unterliegt.

Zu den Aufgaben der Geschäftsführung zählen insbesondere:

  • Führung der laufenden Geschäfte der Stiftung, insbesondere die Verwaltung, Vermietung und Verpachtung des Stiftungsvermögens sowie Entwicklung der stiftungseigenen Liegenschaften
  • Vorbereitung und Durchführung der Beschlüsse des Stiftungsrates
  • Vertretung der Stiftung gerichtlich und außergerichtlich
  • Aufstellung des Wirtschaftsplans und Erstellung des Jahresabschlusses
  • Pflege bestehender und Aufbau neuer Kooperationsbeziehungen
  • Personalführung und -verantwortung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stiftung
  • Wahrnehmung der Gesellschafterfunktion gegenüber den Tochtergesellschaften sowie Unterstützung bei der strategischen Ausrichtung

 Von den Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir: 

  • gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Marketingwissen, Erfahrungen im Zuwendungsrecht und in der Bewirtschaftung öffentlicher und privater Mittel, Grundkenntnisse im Miet- und Pachtrecht sowie im Stiftungsrecht
  • ein abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium oder durch Berufserfahrung erworbene gleichartige Fähigkeiten und Kenntnisse
  • gute Kenntnisse über die Situation der Jugendarbeit und der Jugendhilfe sowie über die Förder- und Verwaltungsstrukturen im Land Brandenburg
  • Kenntnisse über strategische Ansätze in der Kinder- und Jugendhilfe
  • gute Kontakte zu freien Trägern und zur öffentlichen Verwaltung insb. in Potsdam und Potsdam-Mittelmark
  • eine mehrjährige Berufserfahrung in verantwortlicher Position mit Personal- und Budgetverantwortung in einer gemeinnützigen Organisation oder eine vergleichbare Tätigkeit
  • Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit
  • vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Stiftungsrat und den Tochtergesellschaften 

Die leistungsgerechte Vergütung orientiert sich an dem Tarifrecht des Landes Brandenburg.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit Ihren Gehaltsvorstellungen bis zum 17. April 2021 ausschließlich per Email an

bewerbung@stiftungwaisenhaus.de

Weitere Informationen: www.stiftungwaisenhaus.de, Tel.: 0331 281 466

> Druckversion der Ausschreibung [pdf 94 KB]