Ansprechpartnerin PR / Förderprojekte

Stellenbesetzung

Seit 1. September gibt es in der Stiftung „Großes Waisenhaus zu Potsdam“ eine neue Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Förderprojekte. Katja Wolf ist ab sofort für die Stiftung tätig und steht gern für die Fragen von Projektpartnern und Pressevertretern zur Verfügung.

Wolf studierte Kommunikationswissenschaft, Soziologie und Wirtschaft an der TU Dresden und war für die Kommunikation und PR in Verbänden und einer Kammer sowie im Projektmanagement tätig. Sie verantwortete die Einführung neuer Kommunikationsmaßnahmen wie Verbandsmagazine und Wettbewerbe, betreute Webseiten, Social-Media-Auftritte, PR-Kampagnen und Veranstaltungsformate. So war sie unter anderem verantwortliche Redakteurin für das Mitglieder-Magazin Handwerksblatt der Region Potsdam, leitete ein gefördertes Projekt zum transnationalen Austausch von Unternehmen in der EU, etablierte ein Projekt zur Nachwuchssicherung für den technisch-wissenschaftlichen Verband für Schweißen und verwandte Verfahren DVS und begleitete die Markteinführung des Printmediums „DVS-Magazin“.

Haben Sie Fragen zur aktuellen Stiftungsarbeit, sind auf der Suche nach Fördermitteln für ein Projekt mit Kindern und Jugendlichen oder möchten über die Arbeit der Stiftung in Ihren Medien berichten? Kontaktieren Sie uns!

Ansprechpartnerin:
Katja Wolf
Referentin für Projektförderung und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0331-281 46-82