Waisenhaus-Museum öffnet am Museumstag

am 19. Mai 2019

Auch in diesem Jahr beteiligt sich das Waisenhaus-Museum Potsdam am Internationalen Museumstag, der diesmal unter dem Motto „Museen – Zukunft lebendiger Traditionen“ steht. Am Sonntag, den 13.05.2018, öffnet das Museum seine Türen von 11:00 bis 18:00 Uhr für alle Interessierten. Drei Sonderführungen durch das Museum und das barocke Treppenhaus werden angeboten. Der Eintritt ist frei.

Öffnungszeit: Sonntag, 19. Mai 2019, 11.00 bis 18.00 Uhr
Führungen: 12.00, 14.00, 16.00 Uhr
Ort: Waisenhaus-Museum, Breite Straße 9a, 14467 Potsdam

Der Eintritt an diesem Tag ist frei.

Drei Führungen (ca. 60 min) bietet das Waisenhaus-Museum Potsdam an diesem Tag an. Sie starten im Museum und gehen über den historischen Innenhof und das barocke Treppenhaus des Großen Waisenhauses.

Die Besucher erfahren, wie die Mädchen und Jungen im ehemaligen Großen Militärwaisenhaus gewohnt, gelernt und gearbeitet haben. Dabei wird gezeigt, welche erzieherischen Konzepte im Wandel von 250 Jahren der pädagogischen Arbeit zu Grunde lagen. Weshalb die preußischen Könige, allen voran Friedrich II., derart repräsentative Bauwerke für das Waisenhaus errichten ließen, ist ebenfalls Inhalt des Rundganges.

Das Waisenhaus-Museum lädt am Internationalen Museumstag Geschichtsinteressierte, Familien, Kinder und Jugendliche ein, sich auf Entdeckungsreise zu begeben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt:
René Schreiter
Tel.: 0331-281 46-82
Mail: rene.schreiter [at] stiftungwaisenhaus.de