Weihnachtsmann im Waisenhaus

Geschenkübergabe GFB Weihnachten 2021

Spendenaktion

Mit einer besonderen Aktion unterstützte die Potsdamer Interprojekt-Gruppe in diesem Jahr die Stiftung „Großes Waisenhaus zu Potsdam“ und ihre Tochtergesellschaft, die Kinder- und Jugendhilfeträgerin GFB. 30 Mädchen und Jungen der Einrichtung erhielten diese Woche einen großen Sack voller Weihnachtsgeschenke. Auch Apothekerin Inken Jung sammelte Spenden.

Die Übergabe erfolgte symbolträchtig auf dem Hof des ehemaligen Waisenhauses, das mit seinem Monopteros und der Caritas noch heute ein Wahrzeichen Potsdams ist. Die Kindern und Jugendlichen durften vorher jeder einen Wunschzettel mit ihren ganz persönlichen Weihnachtswünschen abgeben. Zwei Stellvertreter des Unternehmens kamen am heutigen Dienstag ins Waisenhaus-Ensemble und überbrachten die Geschenke persönlich. Die Überraschung ist gelungen, voller Freude nahmen die Kinder ihre Geschenke entgegen.

Neben den Geschenken – im Sack befanden sich Pakete mit Rollern, Sportschuhen, einer Musikbox, Reise-Gutscheine zum Musical „Die Eisprinzessin“ und anderen Herzenswünschen – sammelte im Dezember auch Apothekerin Inken Jung Spenden zugunsten der Stiftung und dem Kinder- und Jugendhilfeträger. In ihren beiden Apotheken auf der Johannes-R.-Becher-Straße und der Heinrich-Mann-Allee konnten Kunden eine Spendendose befüllen. Der Erlös wird in zukünftige Projekte investiert, die im Sommer den Kindern eine Freude machen sollen.

Die Stiftung „Großes Waisenhaus zu Potsdam“ und die GFB – Gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung Brandenburger Kinder und Jugendlicher mbH danken der Interprojektgruppe, Apothekerin Inken Jung sowie ihren Kundinnen und Kunden ganz herzlich für die Unterstützung!

 

Bildquellen

  • Der Weihnachtsmann kommt ins Waisenhaus: Stiftung "Großes Waisenhaus zu Potsdam"/Katja Wolf